2018 Hilfe für beinamputierten Familienvater

Einmaliges Hilfsprojekt: Oberschenkelprothese

Wie geplant, konnten wir am Sonntag, den 6. Mai, die in Deutschland extra angefertigte Oberschenkelprothese an Benjamin Biró übergeben. Der junge Familienvater erlitt im vergangenen Jahr einen schweren Motorradunfall, in dessen Folge ihm das rechte Bein oberhalb des Knies amputiert werden musste. Auch sein anderes Bein war schwer verletzt, konnte jedoch gerettet werden, da er zur Behandlung nach Ungarn ausgeflogen wurde. Sein gleichaltriger Beifahrer, ein Neffe von Dr. Pal Oroszi, hat diesen schweren Unfall leider nicht überlebt. Benjamin zog auch die aus Deutschland mitgebrachte Prothese an, doch der Schaft passte leider nicht. Er wurde anhand der uns gesandten acht Monate alten Daten angefertigt, und sein Beinstumpf hat sich seither sehr verändert. Er wird nun versuchen, diese Prothese in Ungarn anpassen zu lassen, um wieder gehen zu können.