2015 Transport Vinogradiv

Am 18.11.2015 verließ nachmittags ein Sattelschlepper mit knapp 11 Tonnen (gewogener) Ladung Hanau in Richtung Kreiskrankenhaus Vinogradiv/ West-Ukraine. Wieder haben neben dem Team der Medizinhilfe zahlreiche SchülerInnen der Karl-Rehbein-Schule den Transport geladen – unterstützt einen Gabelstapler der Firma Eisele aus Maintal, Mitgliedern des Zonta Club Hanau, Firma Hellmann East Europe und städtischen Betrieben. Am Montag darauf erreichten der vom Zollamt in Hanau verplombte LKW und Auflieger ihr Ziel: das Kreiskrankenhaus in Vinogradiv, West-Ukraine (etwas nördlich der rumänischen Grenze gelegen). Wie auch in den Vorjahren waren die Menschen vor Ort für unsere Aktivitäten dankbar. Unsere Spenden sind im täglichen Einsatz für die Patienten – so, wie wir uns das wünschen und unseren Sponsoren versprechen.