2018 Training Brustkrebsdiagnostik

Mukachevo, Oktober 2018

Anfang Oktober begab sich Frau Brigitte Hurtienne, medizinisch-technisch-radiologische Assistentin mit abgeschlossenem Studium in „Weiterbildung für Lehrpersonen an Schulen des Gesundheitswesens“, des Instituts für Klinische Radiologie an dem Universitätsklinikum Münster und freiberufliche Applikationsspezialistin für Mammographie bereits zum zweiten Mal auf den langen Weg ins „Christian Medical Center“ nach Mukachevo. Vor einem Jahr führte sie mit dem Team des Medical Center und Ärzten sowie Röntgenassistentinnen der Städtischen Kliniken in Mukachevo ein sehr intensives Mammographie- Techniken – Training durch.

Anfang Oktober begab sich Frau Brigitte Hurtienne, medizinisch-technisch-radiologische Assistentin mit abgeschlossenem Studium in „Weiterbildung für Lehrpersonen an Schulen des Gesundheitswesens“, des Instituts für Klinische Radiologie an dem Universitätsklinikum Münster und freiberufliche Applikationsspezialistin für Mammographie, bereits zum zweiten Mal auf den langen Weg ins „Christian Medical Center“ nach Mukachevo. Bereits vor einem Jahr führte sie mit dem Team des Medical Center und Ärzten sowie Röntgenassistentinnen der Städtischen Kliniken in Mukachevo ein sehr intensives Mammographie-Techniken-Training durch. Ziel des diesjährigen, erneut von der Medizinhilfe zu Sonderkonditionen finanzierten Aufenthaltes war es, die genaue Anwendung der Opdima-Einheit zu trainieren, sowie dem Team die verschiedenen Biospsie-Techniken bei Verdacht auf Brustkrebs zu vermitteln und dieses auch zu üben.