Regionalkrankenhaus Lviv (Lemberg)

Am 19. September 2018 konnte das Team der Medizinhilfe Karpato-Ukraine, nach weniger als drei Wochen Planungs- und Vorbereitungszeit, erneut einen knapp neun Tonnen schweren Sattelschlepper voller medizinischer Hilfsgüter auf den Weg in die westliche Ukraine senden. Da durch Schwierigkeiten in Transkarpatien keines der vielen bisher unterstützen Krankenhäuser unsere wertvolle Fracht annehmen konnte, und unser Lager gut gefüllt war, suchten wir uns einen anderen geeigneten Empfänger. Wir fanden diesen durch persönliche Kontakte zu einer gut deutsch sprechenden, engagierten Verwaltungsangestellten in Pustomyty in der Region Lviv (Lemberg). Sowohl der Kontakt als auch Transport wurden durch den Main-Kinzig-Kreis unterstützt.

Unser LKW erreichte bereits nach knapp drei Tagen sein Ziel, das „Lviv Regional Clinical Hospital“, in der unabhängigen Millionenstadt Lviv. Teile der Ladung wurden in dessen kleinere Außenstelle, das Kreiskrankenhaus Pustomyty, überbracht.

Wir erhielten zeitnah Fotos, die das Entladen in Lviv zeigen, und auch ein offizielles Dankschreiben des Geschäftsführers des Krankenhauses Mikhaylo Gitschka. Er schrieb: „Die Verwaltung des Lviv Regional Clinical Krankenhauses bedankt sich herzlich bei der Medizinhilfe Karpato-Ukraine für die humanitäre Hilfe, die die Versorgung unseres Hauses verbessern wird. Wir danken auch dem Main-Kinzig-Kreis für die Organisation der Zustellung der Güter“.

Transport nach Lviv