2010 – 2011 Transporte Vinogradiv

Durch einen glücklichen Zufall wurde im Jahr 2010 die „Martin C. Schröder Stiftung“ aus Bad Oeynhausen auf die Medizinhilfe Karpato-Ukraine aufmerksam, die sich ebenfalls seit vielen Jahren in Transkarpathien engagiert und ihren Fokus auf die Betreuung von kranken und behinderten Kindern legt. Hans-Dieter Brüggemann, der Stiftungsvorsitzende, nahm Kontakt zu Dr. Martina Scheufler auf, und die „Martin C. Schröder Stiftung“ entschloss sich daraufhin, die Medizinhilfe Karpato-Ukraine zu unterstützen, solange es sich um den Schwerpunkt der Unterstützung von Kindern in Transkarpathien handeln würde.

Heraus kam eine Win-Win-Situation für alle Seiten, da man die so dringend benötigte Hilfe bündeln konnte. Denn Hans-Dieter Brüggemann erklärte, dass man bereits einen neuen Transport nach Transkarpathien geplant habe, der in erster Linie 30 Krankenhausbetten und 50 Matratzen aus dem Herz- und Diabeteszentrum NRW in die Ukraine bringen sollte. Die Medizinhilfe Karpato-Ukraine stellte daraufhin den Kontakt zum Cardioangiologischen Centrum Bethanien in Frankfurt her, von dem der Medizinhilfe Karpato-Ukraine bereits vor einiger Zeit ein C-Bogen, eine mobile Röntgeneinheit, geschenkt worden war. Hans-Dieter Brüggemann veranlasste daraufhin, die Medizingeräte in Frankfurt abzuholen.

In einem LKW- Transport wurden ein Ultraschall-Gerät, ein mobiles Röntgengerät (C-Bogen), zehn moderne Intensivstation-Krankenhausbetten mit Nachtkästen, ein EKG und ein EEG mit Zubehör, mehrere Kisten Verbrauchsmaterial und rund 60 Kleiderkisten von der „Martin C. Schröder Stiftung“ schließlich zu Ostern 2011 nach Vinogradiv gebracht.

Total Page Visits: 185 - Today Page Visits: 1