2013 Transport Vinogradiv

Nachdem sich Dr. Martina Scheufler und ihr Team bei ihrem Besuch im Frühjahr 2012 von dem Erhalt und der Verwendung der im Vorjahr verschickten Hilfsgüter überzeugt hatten, wurde 2013 der nächste Hilfsgütertransport in das Kreiskrankenhaus Vinogradiv entsendet. Durch unzählige Spenden von Firmen, Arztpraxen, Krankenhäusern, sozialen- und öffentlichen Einrichtungen oder von Privatpersonen konnte ein 15 Meter langer LKW mit insgesamt 402 Packstücken mit einem Volumen von 90 Kubikmetern nach Transkarpathien aufbrechen. Darunter waren unter anderem Ultraschalldiagnostikgeräte, Anästhesiegeräte und ein weiterer dringend benötigter Sauerstoffkonzentrator für die Kinderklinik von Vinogradiv.

Dank der tatkräftigen Unterstützung von 20 Oberstufen- und 20 Mittelstufenschülern der Hanauer Karl-Rehbein-Schule konnten alle Hilfsgüter innerhalb weniger Stunden auf den Lastwagen gepackt werden.

Seit Herbst 2014 steht der nächste Transport nach Vinogradiv in Hanau bereits vorbereitet für die Reise in die Ukraine. Leider fehlt das Geld, um einen Transport zu bezahlen. Die Martin C. Schröder Stiftung hat ab 2014 ihre Aktivitäten verlagert, sodass die Medizinhilfe Karpato-Ukraine leider derzeit keinen Sponsor für einen Transport nach Vinogradiv zur Verfügung hat. Dies ist angesichts des Krieges in der Ukraine umso trauriger, weil die Hilfsgüter dringend benötigt werden.